eSports Nord e.V.

League of Legends: Breitensport-Team von PENTA 1860 wechselt zum eSports Nord e.V.

Flensburg/Berlin/München, 21.01.2020 – Paukenschlag im norddeutschen Esports. Das Breitensport-Team von PENTA 1860 wechselt mit sofortiger Wirkung geschlossen zum eSports Nord e.V.
Das zweite League of Legends (LoL) Team der Marke PENTA 1860, einer Kooperation des deutschen Spitzenclans PENTA und des Traditionsvereins TSV 1860 München, wechselt nach Flensburg und wird in der ersten Division der neugegründeten Prime League spielen – und damit in der zweithöchsten Spielklasse im DACH-Raum. Das Team wird dabei von PENTA 1860 an den eSports Nord e.V. ausgeliehen.
Der eSports Nord e.V. und PENTA kooperieren bereits seit Längerem bei unterschiedlichen Projekten. Unter anderem wird das im Umbau befindliche Vereinsheim des Flensburger Vereins als Teil des Netzwerks aus PENTA-Leistungszentren fungieren. Nun machen der Verein und die Berliner Organisation gemeinsam den nächsten Schritt im Rahmen der engen Zusammenarbeit. Fabian Bornemann, der 1. Vorsitzende des Vereins freut sich über die Zusammenarbeit: „PENTA ist ein großer Name des deutschen Esports. Wir arbeiten bereits sehr lange und mit großem Erfolg mit PENTA zusammen. Wir freuen uns, dass PENTA uns das Vertrauen schenkt und uns die Möglichkeit gibt, mithilfe des ausgeliehenen Teams die Esports-Achse Flensburg-Berlin-München weiter zu stärken.“
PENTA hat mit der Marke PENTA 1860 die erste derartige Kooperation im DACH-Raum gemeinsam mit dem TSV München von 1860 e.V. aufgebaut. Dabei konnten Teams dieser Koproduktion bereits mehrfach positiv auf sich aufmerksam machen. Andreas Schaetzke, CEO von PENTA, sieht der Breitensport-Kooperation mit dem eSports Nord e.V. freudig entgegen: „Der nächste Schritt auf der Esports-Autobahn: Eine Kooperation zwischen Norden, Mitte und Süden. PENTA ist bereits seit einiger Zeit offizieller Kooperationspartner vom eSports Nord. Die Zusammenarbeit mit dem Team aus Flensburg macht uns große Freude. Die leihweise Übergabe unseres Breitensportteams an unsere Freunde aus dem Norden ist daher nur der nächste logische Schritt. Wir freuen uns auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit bei unterschiedlichen Projekten!“
Der Wechsel findet mit sofortiger Wirkung statt. Ein Bootcamp und weitere Maßnahmen sind bereits geplant. Damit stellt der eSports Nord e.V. als erster reiner Breitensport-Verein ein Team in einer der höchsten deutschsprachigen Spielklassen.

Über PENTA
PENTA ist eines der erfolgreichsten Esports-Teams in Deutschland und hält nationale Meister sowie Weltmeister aus verschiedenen Disziplinen des Esports in seinen Reihen. Mit dem deutschlandweit ersten Esport-Leistungszentrum (ELZ) bemüht sich PENTA in Bezug auf Professionalisierung, Leistungsförderung und Talent-Scounting, um die Angleichung des Esports an den realen Sport. Neben dem Engagement als Esports-Club veranstaltet PENTA professionelle Esports- Events und -Turniere auf der ganzen Welt. Mit der Expertise als Marketing-Agentur und innovativen Filmproduktionen im Esports ist PENTA derzeit einer der größten Player am Markt. Durch seine Esports-Erfolge und Etablierung als Lifestyle-Marke verzeichnet PENTA starkes Wachstum und generiert immer mehr neue Fans.

Über PENTA 1860
Als einer der ersten deutschen Sportvereine, der seinen Ursprung im traditionellen Sport hat, bedient der TSV München von 1860 e.V. das Segment Esport. Mit dem offiziellen Start in den Breitensport stellen sich sowohl der Münchner Verein als auch die Berliner Esport-Organisation PENTA für die Zukunft auf. Das langfristige Ziel ist die Etablierung des Esports innerhalb des Vereins, aber auch die Möglichkeit für Vereinsmitglieder und junge Talente die Chance zu bieten.

Über den eSports Nord e.V.
Der eSports Nord e.V. ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Flensburg, Schleswig-Holstein. Gegründet im Jahr 2016 nimmt der Verein ehrenamtlich unterschiedliche Aufgaben im Breitensport wahr. Zu diesen Aufgaben gehören die Aufklärung und Beratung zum Thema Esports, die Vorstellung des Themas Esports an Schulen, Hochschulen und bei Jugendringen, die Vermittlung von Medienkompetenzen inklusive Suchtprävention bei Jugendlichen, die Organisation von Events und LAN-Partys sowie die Unterstützung von klassischen Sportvereinen bei Esports-Projekten.